Wichtige Tipps zur Brustvergrößerung: Das müssen Sie wissen

Im folgenden haben wir einige Tipps zusammengefasst, die Ihnen helfen sollen, die richtige Entscheidung zu treffen. Worauf müssen Sie achten, wenn Sie eine Brustvergrößerung durchführen lassen wollen? Wie finde ich den richtigen Anbieter?

Werfen Sie auch einen Blick auf die häufig gestellten Fragen

Die Ausbildung des Arztes   Nach oben
Für eine Schönheitsoperation empfiehlt es sich, einen Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie aufzusuchen. Er hat eine sechsjährige Facharztausbildung absolviert. Viele Ästhetische Operationen, so auch die Brustvergrößerung, werden von verschiedenen Ärzten wie z.B. Gynäkologen, Unfallchirurgen oder Dermatologen durchgeführt. Der Begriff Schönheitschirurg ist nicht geschützt und sollte somit nicht mit dem geschützten Begriff Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie verwechselt werden. Nach dem Heilkundegesetz darf nämlich jeder approbierte Arzt Skalpell oder Saugkanüle ansetzen. „Schönheitschirurg“ darf sich also jeder Arzt, egal welcher eigentlichen Ausrichtung, nennen. Auch Begriffe wie „ästhetische Chirurgie“ oder „kosmetische Chirurgie“ sind nicht reglementiert. Wirklich spezialisierte Ärzte für ästhetische Eingriffe sind dagegen „Fachärzte für Plastische Chirurgie“ mit der mehrjährigen Spezialausbildung.

Der Deutsche Ärzte Service hat sich in einem freiwilligen Ehrenkodex verpflichtet, nur für Fachärzte für Plastische und Ästhetische Chirurgie tätig zu sein!

Die Erfahrung des Arztes   Nach oben
Fragen Sie den Arzt nach den Erfahrungen auf dem Gebiet der von Ihnen geplante Operation. Er sollte den Eingriff hundertfach und seit vielen Jahren durchgeführt haben. Auch Fachärzte für Ästhetisch Plastische Chirurgie müssen in ihrer Ausbildung nicht zwangsläufig alle Themengebiete häufig operieren. Sie können dies mit einem Beispiel aus dem Alltag vergleichen. Nach dem Erwerb des Führerscheins dürfen Sie am Straßenverkehr teilnehmen. Aber erst mit einer gewissen Fahrpraxis werden Sie zum sicheren und routinierten Fahrer.

Der Deutsche Ärzte Service achtet darauf, dass seine Partnerärzte die Brustvergrößerung bereits hundertfach durchgeführt haben!

Verwendete Materialien und Implantate   Nach oben
Auch im Bereich der Medizin gibt es Materialien zu unterschiedlichen Qualitätsstufen und Preissegmenten. Nicht viele Mitbewerber erzielen beim Einkauf unsere Mengenrabatte. Manche greifen deshalb zu günstigen Implantaten, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Aufgrund von Sammelbestellungen und speziellen Lieferverträgen können unsere Partnerkliniken und Ärzte alle Implantate bei der Firma Pharm Allergan beziehen. Der Kauf von mehreren Tausend Implantaten pro Jahr ermöglicht dem Deutschen Ärzte Service, die höchsten Mengenrabatte bei Pharm Allergan Produkten! Die Ereignisse und der Skandal rund um den französischen Hersteller PIP zeigen, dass man auch heute viel Wert auf höchste Qualität bei den Implantaten legen sollte. Pharm Allergan ist nicht nur ein führender Hersteller weltweit, er ist auch einer von zwei Herstellern, die in den USA Brustimplantate verkaufen dürfen. Denn anders als in der EU muss in den USA der Hersteller mittels Studien nachweisen, dass seine Produkte nicht gesundheitsgefährdend sind. Wenn Sie sich für eine Brustvergrößerung entscheiden, fragen Sie also genau nach, welche Implantate verwendet werden und welche Erfahrungen und Garantien es für diese Implantate gibt! Die genauen Garantiebedingungen für die Implantate von Pharm Allergan erläutert Ihnen gerne der Arzt im Beratungsgespräch.

Risiken und evtl. Folgekosten   Nach oben
Auch ein Eingriff aus ästhetischen Gründen ist und bleibt eine Operation. Jede Operation birgt natürliche Risiken in sich. Deshalb weisen unsere Partnerärzte in Deutschland auf den Abschluss einer Folgekostenversicherung hin. Gegen ein geringes Entgelt (ca. 80 Euro) schützen Sie sich vor dem Risiko weiterer Kosten, die ggf. von der Krankenkasse nicht mehr übernommen werden.

Auch bei Eingriffen im Ausland lehnen deutsche Krankenversicherungen die Übernahme eventueller Folgekosten ab!

Persönliches Vertrauensverhältnis zu Ihrem Arzt   Nach oben
Aufklärungsgespräch, Operation und Nachsorge werden im Idealfall von der gleichen Person durchgeführt. Der Plastische Chirurg Ihres Vertrauens sollte auch lange Jahre nach der Operation Ihr Ansprechpartner bleiben. Allein aus diesem Grunde empfehlen wir keine Operationen im Ausland. Und wenn Sie nach dem ersten Beratungsgespräch das Gefühl haben, der Arzt ist nicht der richtige, dann rufen Sie uns an. Gerne finden wir eine Lösung und schlagen Ihnen ggf. einen anderen Arzt vor.

Ambulant oder stationär?   Nach oben
Je nach Aufwand und Risiko werden Schönheitsoperationen ambulant oder stationär durchgeführt. Ambulant sollten nur kleinere Eingriffe vorgenommen werden. Besonders bei der Brustvergrößerung (Implantologie) empfiehlt die DGPRÄC einen stationären Aufenthalt von mindestens einer Nacht.

Klinikstandard   Nach oben
In Deutschland werden viele Schönheitsoperationen einfach in Arztpraxen durchgeführt. Unsere Partner operieren nur in Reinluftoperationssäalen. Diese befinden sich in der Regel in Öffentlich Rechtlichen Kliniken, Privatkliniken, Operationszentren oder Praxiskliniken. Neben der Frage nach der technischen Ausstattung des OP-Saales ist auch die Unterbringungsmöglichkeit für den stationären Aufenthalt von Bedeutung. Hat die Klinik eigene Betten und qualifizierte Nachtschwestern? Erfolgt die „Stationäre Aufnahme“ nur in einem benachbarten Hotel? Lassen Sie sich nicht von Qualitätsaussagen wie „zertifiziert“ oder „TÜV-zertifiziert“ verwirren. Wichtig wäre hier die Frage, was ist TÜV-zertifiziert? Die Fähigkeit des Arztes lässt sich nicht zertifizieren! Interessiert den Patienten die Qualifizierung eines Ablaufprozesses in der Klinik wirklich? Wichtig ist doch das OP-Ergebnis, die Erfahrung des Arztes und das Umfeld der OP in einer Klinik mit hohen medizinischen Standards.

Aufklärung   Nach oben
Beim Beratungsgespräch mit Ihrem Arzt sollte nicht nur die allgemeine medizinische Aufklärung zur Sprache kommen. Wichtig ist vor allem, dass Sie Ihre individuellen Wünsche und Vorstellungen äußern. Fragen Sie bei der geplanten Brustvergrößerung auch nach den möglichen Implantatgrößen und Formen. Der Arzt sollte weiterhin die einzelnen OP-Schritte bzw. unterschiedlichen OP-Methoden erläutern.

Juristische Sicherheit (Rechtssicherheit)   Nach oben
Überzeugen Sie sich, dass der Behandlungsvertrag nach Deutschem Recht geschlossen wird. Juristische Ansprüche sind über Ländergrenzen hinweg nicht einfach durchzusetzen. Für eine zusätzliche Sicherheit sorgt die Haftpflichtversicherung des behandelten Arztes. Achtung! Diese Haftpflichtversicherung ist gesetzlich nicht vorgeschrieben und nicht jeder Arzt erhält heute eine solche Versicherung!