Die Brustvergrößerung mit Silikongel-Implantaten kostet heute beim erfahrenen Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie in Deutschland zwischen 5.000,- und 6.500,-€. Entscheidend für die Preisgestaltung sind in erster Linie die Kosten für die verwendeten Implantate und die Aufwändigkeit des Operationsverfahrens. Natürlich gibt es auch noch Unterschiede zwischen den einzelnen Honoraren von Anästhesisten und Chirurgen.

Der Deutsche Ärzte Service orientiert sich mit seiner Preisempfindung am gesamten Europäischen Markt. Auch die aufgrund der Niedriglöhne möglichen Dumpingpreise des osteuropäischen Marktes werden mitberücksichtigt.

Bei der Gründung des DÄS im Jahre 2004 war es das Ziel den finanziell schwächer gestellten Patienten eine preiswerte Alternative in Deutschland zu bieten. Der nicht risikolose Weg in das benachbarte Ausland sollte den Patienten erspart bleiben. Hohe medizinische Standards und deutsche Rechtssicherheit bei für jedermann bezahlbare Schönheitsoperationen in Deutschland war das Motto. Unterstützt haben den Deutschen Ärzte Service von Beginn an nicht nur führende Privatkliniken, sondern auch die beiden größten Hersteller von Brustimplantaten.

Schnell war der Medizintourismus für Schönheitsoperationen überflüssig. Eine jährlich steigende Kundenanzahl beim DÄS war der Beweis für die Richtigkeit dieser äußerst fairen Kalkulation. Heute, nach über 10 Jahren Erfolgsgeschichte zählen zu den Kunden des DÄS vor allem Frauen mit Köpfchen.

Gute Preise sind kein Zufall

Der Deutsche Ärzte Service ist in Deutschland bei der Thematik Brustvergrößerung führend. In den letzten 10 Jahren konnten zigtausende von Mammaaugmentationen realisiert werden. Neben der Brustvergrößerung organisieren wir aber auch viele andere Schönheitsoperationen. Permanent steigende Kundenanfragen beweisen heute die große Bedeutung des Deutschen Ärzte Service.

Die günstigen Preise konnten wir durch folgende wichtige Maßnahmen ermöglichen:

  • Die Abwicklung erfolgt überwiegend online bzw. per Email zentral über unsere Verwaltung in Würzburg. Dies senkt die Personal, Porto- und sonstigen Verwaltungskosten.
  • Die Implantate und alle weiteren für die Operationen benötigten Materialien können durch einen geschickten Mengeneinkauf wesentlich günstiger bereitgestellt werden. Diese Preiseinsparungen geben wir an die Kunden weiter.
  • Durch unsere bundesweite Tätigkeit können wir bestimmte Aufgaben besser bündeln und organisieren. Die Vertriebskosten und auch die wirtschaftliche Auslastung von Operationssälen werden durch das große Kundenvolumen optimiert.

Dennoch bieten wir einen hohen medizinischen Standard:

Der DÄS arbeitet ausschließlich mit Privatkliniken, in denen Fachärzte für Plastische und Ästhetische Chirurgie mit langjähriger Erfahrung tätig sind. Die hier angebotenen Eingriffe haben diese Ärzte schon hundertfach durchgeführt. Die Verwendung hochwertigster Implantate und Materialien sind selbstverständlich. Alle Details finden Sie auch in unserer Broschüre.

Durch die optimale kaufmännische Abwicklung und dem zentralen Einkauf werden die Kosten pro Operation deutlich gesenkt. Den angeschlossenen Kliniken werden entsprechende Auslastungen der OP-Säle garantiert. Dies ermöglicht den Kliniken eine viel günstigere Kalkulation. Auch diese wirtschaftlichen Vorteile werden an die Kunden weitergegeben.

Überzeugen sich bei einem unverbindlichen Beratungsgespräch in Ihrer Nähe!

Weitere Informationen zur hohen medizinische Qualität unserer Angebote.

Eine evtl. Finanzierungsmöglichkeit besteht in der jeweiligen Partnerklinik/-praxis. Fragen hierzu richten Sie an Ihren behandelnden Arzt beim Beratungsgespräch. Dort gibt es auch die Möglichkeit einer Folgekostenversicherung. Ihr erster Schritt: Buchen Sie jetzt ein unverbindliches Beratungsgespräch.